31.05.2021 / Allgemein / /

Zwillings­referenden der Mitte Wohlen: Wir haben es geschafft!

Unter dem Motto „Investieren statt Mieten“ gingen Die Mitte Wohlen und die SVP Wohlen-Anglikon gegen zwei Beschlüsse des Wohler Einwohnerrates Unterschriften sammeln. Für das Referendumskomitee der beiden bürgerlichen Parteien war von Anfang an klar: wenn eigene Gebäude zur Verfügung stehen, dürfen keine zusätzlichen Räume zugemietet werden. Auch sollen Umbauten von gemeindeeigenen Liegenschaften erst dann erfolgen, wenn ein nachhaltiges Gesamtkonzept vorliegt.

Innerhalb der 30-tägigen Referendumsfrist mussten rund 850 Unterschriften gesammelt werden; entsprechend den erforderlichen 10 % der Wohler Stimmberechtigten. Trotz erschwerter Umstände aufgrund der noch aktuellen Pandemie und den damit einhergehenden geschlossenen Restaurants sowie der allgemeinen Zurückhaltung der Menschen auf offener Strasse gelangt es dem Referendumskomitee, für beide Referenden (die thematisch zusammengehören) je über 1’100 Unterschriften zu sammeln. Damit haben wir die nötige Anzahl Unterschriften klar zusammen und die Referenden sind mit höchster Wahrscheinlichkeit zustande gekommen. [Hinweis vom 16. Juni 2021: Soeben wurde von der Gemeindekanzlei Wohlen bekanntgemacht, dass für das eine Referendum 1’087 gültige Unterschriften und für das andere Referendum 1’077 gültige Unterschriften vorliegen. Damit ist nun definitiv klar, dass die erforderliche Anzahl Unterschriften um über 200 übertroffen wurde! Grossartig! Das Thema kommt nun definitiv vors Volk.]

Die Mitte Wohlen und das Referendumskomitee dankt der Stimmbürgerschaft für die geleisteten Unterschriften und die Unterstützung der beiden Referenden. Wir haben gute Argumente und sind für den Abstimmungskampf gerüstet. Dieser findet voraussichtlich am 26. September oder 28. November statt. Das Volk hat in dieser Angelegenheit nun also definitiv das letzte Wort.

Flyer zum Herunterladen und Verteilen: Volksabstimmung vom 26. September 2021 über die Referenden der Mitte Wohlen gegen die Auslagerung des Betreibungsamtes und die Umbaumassnahmen…