24.02.2015 / Allgemein / /

Pressemitteilung der Fraktionsmeinung zu B+A 13038 Genehmigung eines Projektierungskredites für die Erneuerung des Schwimmbades und der Regionalen Eisbahn Freiamt von CHF 2.0 Mio. inkl. MwSt.

Es braucht einen Grundsatzentscheid für die Erneuerung vom Schwimmbad und die neue Eisbahn. Nicht die Details, wie das Dach der Eishalle zu gestalten ist, nicht die Frage des richtigen Standorts der Minigolf Anlage und nicht über das verbleiben der Betonpilze im heutigen Eingangsbereich müssen wir jetzt diskutieren. Auch nicht die Grösse des Restaurants ist jetzt wichtig. Nein, wir müssen einen Grundsatzentscheid fällen. Wollen wir die Erneuerung der Badi und wollen wir eine neue Kunsteisbahn? Oder wollen wir in Zukunft darauf verzichten?
Wir sind überzeugt, dass die Verantwortlichen die Detailfragen im Projekt miteinbeziehen werden und später alle Vor- und Nachteile dieser Details beantworten und auch begründen können.
Viele und sehr gute Informationen haben wir im Zeitpunkt der Projektvorbereitung in den letzten Wochen erhalten. Die Orientierung im Casino hat gezeigt, wie professionell diese Projektvorbereitung angegangen wurde. Herr Rainer Gilg von BPM Sports GmbH und die Herren Urs Meier und Patrick Amstutz von der Eisbahn Genossenschaft haben im Casino viele Erklärungen präsentiert und die unterschiedlichsten Fragen kompetent beantwortet. Wer den Augenschein in Effretikon miterlebt hat weiss, dass andere Gemeinden mit ähnlichen Problemen zu kämpfen hatten. Daraus können wir nur lernen und so eigene Fehler minimieren. Einen Dank an die Verantwortlichen in Effretikon an dieser Stelle.

Die Projektierungskosten von CHF 2.0 Mio. mögen als hoch erscheinen, sind aber mit 10% der geplanten Baukosten im Rahmen. Die darin enthaltenen Generalplanungskosten von CHF 1.6 Mio. sind in den Gesamtkosten von CHF 19.1 Mio. enthalten und der spätere Brutto-Baukredit wird um diesen Betrag tiefer ausfallen. Dieser Baukredit muss vom Volk nach der Projektierung gutgeheissen werden.
Es ist ein ambitionierter Terminplan vorgegeben. Lange, zu lange haben wir die Erneuerungen der Badi und Eisbahn auf die lange Bank geschoben. Bei einem positiven Volkentscheid im 1. Quartal 2016 steht einer Eröffnung der neuen Eisbahn Freiamt im Herbst 2017, respektive die erneuerte Badi im Frühling 2018 nichts mehr im Wege. Machen wir den längst fälligen Schritt, machen wir den Weg für die Erneuerung der Badi und die neue Eisbahn frei.
Die CVP – Fraktion ist Einstimmig für den Projektierungskredit von CHF 2.0 Mio. und hoffen auf breite Unterstützung aller Parteien. Setzen wir dieses positive Zeichen.

Für die CVP Fraktion Meinrad Meyer