16.01.2019 / Allgemein / /

Medienmitteilung der CVP-Fraktion im Wohler Einwohnerrat: Neue Fraktionspräsidentin und Haltung zur 2. Budget-Vorlage 2019

Die CVP-Fraktion hat mit Stefanie Dietrich eine neue Fraktionspräsidentin. Sie wurde einstimmig als Nachfolgerin von Meinrad Meyer gewählt. Die Fraktion wünscht ihr im neuen Amt viel Erfolg und Energie.
An ihrer Sitzung vom vergangenen Montag hat die CVP-Fraktion zudem die zweite Vorlage der Einwohnergemeinde zum Budget 2019 beraten. Nach Würdigung des Volksentscheids zur ersten Vorlage und nach Abwägung aller Vor- und Nachteile folgt die CVP-Fraktion einstimmig dem Antrag der Finanz- und Geschäftsprüfungskommission (FGPK), das Budget 2019 mit einem Steuerfuss von 115 % anzunehmen. Nicht weil wir den Volkswillen nicht respektieren, nein weil wir von der Notwendigkeit überzeugt sind. Die CVP will mit diesem mutigen Entscheid Verantwortung übernehmen.
Die Investitionen, zu denen das Volk mit grosser Mehrheit Ja gesagt hat, werden nun umgesetzt. Die Badi, die Eishalle und der Busbahnhof sind oder werden gebaut. Die Turnhalle und mindestens ein Schulhaus müssen folgen. Dadurch wird die Nettoschuld pro Einwohner von 2’572 Franken im Jahr 2018 auf den Höchststand von 6’254 Franken im Jahr 2024 steigen. Die Nettoschuld sinkt dann wieder bis ins Jahr 2028 auf 4’442 Franken (siehe Seite 19 im Finanzplan der Einwohnergemeinde). Nur mit einem konstanten Steuerfuss von 115 % kann die Verschuldung über die nächsten Jahre in Grenzen gehalten werden. Die CVP-Fraktion ist mit ihrem Wirken der Nachhaltigkeit verpflichtet. Die Verschuldung dürfen wir nicht der nächsten Generation überlassen. Einsparungen sind ohne Leistungsabbau nicht mehr möglich, also müssen Mehreinnahmen geschaffen werden. Diese Mehreinnahmen können nur mit einer guten Infrastruktur in unserer schönen Gemeinde erzielt werden. Wir sind auf bestem Weg dazu.
Unser Appell an die Bevölkerung von Wohlen ist, dies noch einmal zu bedenken. Die CVP bittet um Verständnis, Weitsicht und eine Zustimmung zu einem Budget mit einem Steuerfuss von 115 %. Wohlen braucht das Geld und unsere Kinder werden es uns danken.
Für die CVP-Fraktion:
Meinrad Meyer