09.04.2016 / Abstimmungen / /

Fraktionserklärung zum Finanzausgleich

Der Finanzausgleich im Kantonsparlament ist unter Dach und Fach. Dieser Ausgleich hilft den finanzschwachen Gemeinden und die privilegierten Gemeinden zeigen sich solidarisch. Für Wohlen sind das 2.7 Mio. CHF Mehreinnahmen im Jahr in der Kasse. Dass aber ausgerechnet unser Finanzminister, Gemeinderat und Grossrat Roland Vogt seine Verantwortung nicht wahrgenommen hat und dem Finanzausgleich nicht zustimmte, wie auch Grossrat Jean-Pierre Gallati und Grossrätin Marlise Spörri beide von Wohlen, das macht uns wütend. Es bleibt nachdenkliches Kopfschütteln und die Frage sei erlaubt: Muss ein Gemeinderat von Wohlen nicht in erster Linie dem Wohl seiner Gemeinde dienen und Schaden von seiner Gemeinde abwenden? Sicher doch. Wir die CVP Fraktion protestieren in aller Form gegen das Verhalten von Roland Vogt, der im Gemeinderat für gesunde Finanzen verantwortlich sein sollte.

Fraktionspräsident Meinrad Meyer