10 WOHLER WAHLGEBOTE

1. Lobe die Mutigen: Bekanntlich schickt die CVP mit Paul Huwiler, Ruedi Donat
und Ariane Gregor drei Persönlichkeiten ins Rennen. Die Dreierkandidatur
mag überheblich wirken, doch sie ist mutig. Die CVP macht es sich nicht
einfach und bietet der Wählerschaft eine ausgezeichnete Auswahl.
2. Achte die Frauen: Die CVP ist die einzige Partei mit einer Frauenkanditatur.
Es ist das alleinige Verdienst der CVP, dass bei den aktuellen Wahlen dem
weiblichen Aspekt überhaupt Rechnung getragen wird.
3. Wähle bürgerlich: CVP, SVP, FDP und GLP haben in Wohlen einen Wähleranteil
von über 75%. Unser Dorf ist durch und durch bürgerlich. Dies muss
sich bei der Zusammensetzung des Gemeinderates sowie beim Amt des
Gemeinde- und Vizeammanns widerspiegeln.
4. Wähle nicht aus Wut: Wut ist ein Laster und ein schlechter Ratgeber.
Wähle vielmehr mit Verstand. Wähle jene, die dir politisch näher liegen.
5. Meide Glücksspiele: Es wäre falsch, auf einen zweiten Wahlgang und neue
Gesichter zu setzen. Es ist genug fähiges Personal im Rennen und Alternativen
sind nicht auszumachen. Im Gemeindehaus brauchen wir ohnehin
keine Vasellas, Brabecks und Ermottis.
6. Halte dich an Fakten: Böse Zungen behaupten im Wahlkampf allein Paul
Huwiler habe die Schulraumplanung «an die Wand gefahren». Fakt ist aber,
dass die Planung von allen Gemeinderäten mitgetragen wurde und bis zum
überraschenden «Showdown» im Einwohnerrat breit abgestützt war.
Fakt ist auch, dass sich bei den Zahlen nichts geändert hat und unnötige
Zusatzabklärungen aufgezwungen wurden. Fakt ist auch, dass es am Schluss
nicht billiger und auch nicht besser wird.
7. Werfe nicht den ersten Stein: Wir wissen es, Paul Huwiler ist zu schnell
gefahren. Das ist nicht gut und wird zu Recht geahndet. Die Frage muss
nun lauten: Ist Huwiler nach seinem Tempoexzess charakterlich für das Amt
des Gemeindeammanns noch geeignet? Natürlich, Ja! Es wäre vermessen,
Huwilers Verhalten mit jenem eines Diebes, Betrügers, Schlägers, Sittenstrolchs
oder mit einer anderen Scheusslichkeit gleichzustellen.
8. Lass dich nicht blenden: Nicht alles was in der Zeitung steht ist wahr.
Diese Erkenntnis ist nicht neu, muss aber erstaunlich oft wiederholt werden.
9. Unterstütze die Bewährten: Einige behaupten, es müssten jetzt zwingend
nur neue Kräfte her. Diese Haltung ist so alt wie falsch.
10. Gehe wählen: Jede Stimme zählt. Und wer sich der Wahl enthält, lässt sich
fremdbestimmen.
Harry Lütolf,
Parteipräsident CVP Wohlen,
Grossrat, Einwohnerrat

Kategorie: Allgemein | Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.